Willkommen bei Femelle Physio!

Femelle Physio richtet den Fokus auf die physiotherapeutische Behandlung und Betreuung von Frauen in verschiedensten Lebenssituationen. Die alltäglichen Anforderungen an uns Frauen sind sehr hoch, wir versuchen täglich Arbeit, Familie und Haushalt unter einen Hut zu bekommen. Nicht selten kommen wir dabei an unsere Grenzen. Krank zu sein können wir uns nicht leisten, Rückenschmerzen werden ignoriert und oft gibt es Situationen im Leben, in denen wir einfach nur funktionieren.

Mit meiner Praxis möchte ich deshalb speziell auf die Probleme und Krankheiten von Frauen eingehen. Neben den klassischen Behandlungstechniken wie Manuelle Therapie, speziellen Bewegungsübungen oder Lymphdrainage bringe ich mein Know-How aus diversen Fortbildungen mit ein, die ihren Schwerpunkt auf die Betreuung und Behandlung verschiedenster Frauenprobleme legen. Da die Beschwerden bei jeder Frau unterschiedlich ausfallen, lege ich Wert auf eine individuell abgestimmte therapeutische Betreuung.


Aktuelles

Neu in der Praxis: Fußreflexzonenmassage


Bye-Bye Mummy-Tummy - Kursbeginn

Januar:
Montag, 13.01.2020 um 17:30 Uhr – vorraussichtlich 16.03.2020
Samstag, 18.01.2020 um 9:30 Uhr
Dienstag, 21.01.2020 um 9:30 Uhr

April:
Montag, 06.04.2020 um 17:30 Uhr


Leistungen

Physiotherapie

Allgemeine Physiotherapie & Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Massage,
Manuelle Lymphdrainage, Beckenbodentraing, Kinesio-Taping

Kurse

Babymassage-Kurs ,
Bye-Bye-Mummy-Tummy-Kurs

Spezielles

Schwangerschaftsmassage,
Physiotherapeutische Betreuung bei Schwangerschaftsbeschwerden, Rückbildung / spezielle Rückbildung bei Rektusdiastase


Fußreflexzonenmassage,
Kinderwunschmassage,
Entspannungsmassage

Über mich

Ich bin Meike, 29 Jahre alt und seit 7 Jahren Physiotherapeutin.

Zu Beginn meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin hätte ich nie gedacht, dass mich der Fachbereich der Gynäkologie je interessieren könnte. Doch während meinen Besuchen bei Fortbildungen wurde mir immer mehr bewusst, wie spannend und wichtig das Aufgabenfeld der Physiotherapie in der Frauenheilkunde ist und wie schön es sein kann, Frauen vor, während und nach Schwangerschaften (und natürlich auch in anderen Lebenssituationen) therapeutisch zu begleiten und zu unterstützen. Leider wird oft nicht ausreichend darüber informiert, welche Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten es für „Frauenprobleme“ gibt und warum zum Beispiel eine alte Kaiserschnittnarbe oder ein verpasster Rückbildungskurs auch nach Jahren noch Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme oder sogar eine Blasenschwäche verursachen können. Viele Frauen leben jahrelang mit ihren Beschwerden, unwissend darüber, dass sich mit gezielten Behandlungstechniken und individuell abgestimmten Übungen ihre Beschwerden reduzieren und Begleitsymptome lindern lassen.

Je mehr ich in Fortbildungen über die Behandlungsmöglichkeiten während und nach Schwangerschaften und anderen gynäkologischen Beschwerdebildern gelernt habe, umso mehr ist mir die „Frauen-Physiotherapie“ ans Herz gewachsen, insbesondere die Arbeit mit Schwangeren und frischgebackenen Müttern.

Weitere Informationen 

Anfahrt


Babymassage

Die Babymassage kommt ursprünglich aus Indien und wird dort traditionell zur Vorbeugung oder Behandlung von Erkrankungen eingesetzt. Damit Babys gesund aufwachsen können, benötigen sie nicht nur Nahrung, Wärme und Schlaf, sondern haben auch ein starkes Bedürfnis nach emotionaler Zuwendung und Körperkontakt. Die Babymassage ist ein besonders inniger und liebevoller Moment zwischen Mutter und Kind und stärkt die gemeinsame Bindung. Die Techniken der Babymassage sind leicht zu erlernen, für die Ausführung benötigt man nur ein wenig Fingerspitzengefühl und eine ruhige und wohlige Atmosphäre. Die Babymassage kann als Einzelunterricht oder Kurs gebucht werden.

Vorteile der Babymassage:

Der Babymassage-Kurs

Bye-Bye Mummy-Tummy Kurs

„Warum sieht mein Bauch auch Monate nach der Geburt so aus, als wäre ich immer noch schwanger?“
„Immer, wenn ich Bauchmuskel-Übungen mache, bekomme ich danach Bauchschmerzen ...“
„Seit der Geburt habe ich gar keine richtige Taille mehr ...“
„Kann es sein, dass meine Rektusdiastase noch immer nicht geschlossen ist?“

Diese und viele andere Fragen rund um das Thema „Der Bauch nach der Schwangerschaft“ werden mir oft von Kundinnen gestellt und ich bin mir sicher, dass es da draußen sehr viele Frauen gibt, die sich genau die gleichen Fragen schon mindestens einmal gestellt haben.

Unser Bauch macht während einer Schwangerschaft sehr viel mit, Hormone machen das Gewebe und die Bauchmuskeln elastischer, ihre Grundspannung lässt nach und sie verlieren an Kraft. Durch den wachsenden Bauch werden sie stark überdehnt und erleiden einen Funktionsverlust. Vor allem der gerade Bauchmuskel leidet darunter, denn seine Muskelbäuche werden während der Schwangerschaft stark auseinander geschoben und es entsteht ein Spalt zwischen ihnen, die sogenannte Rektusdiastase.

Nach der Geburt findet ein natürlicher Regenerationsprozess statt, der dem Körper bei der Rückbildung hilft. Danach besuchen viele junge Mütter einen Rückbildungskurs, um ihren Körper zu unterstützen und die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur zu kräftigen. Leider reicht das nicht für jede Frau aus, ich lerne viele Mütter kennen, bei denen sich die Rektusdiastase auch nach einem halben Jahr noch nicht geschlossen hat, oder die trotz Sport ihren Mummy-Tummy nicht loswerden und sich wundern, warum ihre Taille einfach nicht schmaler wird.

In meinem „Bye-Bye Mummy-Tummy Kurs“ beschäftigen wir uns genau mit diesen Problemen.
Ich zeige Euch, mit welchen Übungen sich die Rektusdiastase schließt, die Taille schmaler wird und Ihr eine straffe und starke Körpermitte bekommt. Die Kombination aus Rückbildungsübungen und Functional Fitness hilft Euch, den Mummy-Tummy loszuwerden und fit für Euer Kind und den Alltag zu werden.

Kursdauer: 10 Einheiten je 60 Minuten
Kosten: 100,00 €

Kursbeginn
Im Januar:
Montag, 13.01.2020 um 17:30 Uhr – vorraussichtlich 16.03.2020
Samstag, 18.01.2020 um 9:30 Uhr
Dienstag, 21.01.2020 um 9:30 Uhr

Im April:
Montag, 06.04.2020 um 17:30 Uhr


Achtung!

Ihr könnt euch jederzeit auch telefonisch oder per E-Mail nach aktuellen Kursen erkundigen.

Ausbildung

Ausbildung zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin

Fortbildungen